Startseite/Das Unternehmen
Das Unternehmen 2017-06-09T16:23:48+00:00

Das Unternehmen

fairvesta – die beste Adresse für Ihr Investment.

Die fairvesta Gruppe ist ein internationales Immobilien- und Beteiligungsunternehmen mit Aktivitäten in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Frankreich und Spanien. Mit derzeit mehr als einer Milliarde Euro Assets under Management gehört fairvesta zu den führenden Akteuren auf dem deutschen Immobilienmarkt.

Immobilien bieten den großen Vorteil, dass sie im Gegensatz zu Aktien und vielen anderen Anlageformen nicht von fiktiven Kursschwankungen beeinflusst werden. Sowohl mit Wohn- und Geschäftshäusern als auch mit Bürogebäuden und Einkaufszentren lassen sich zuverlässig attraktive Erträge erwirtschaften.

Die Emissionsgesellschaften der fairvesta Europa AG.

Die fairvesta Europe IV AG ist ein Unternehmen, das sich auf den unmittelbaren und den mittelbaren Erwerb von Immobilien mit Schwerpunkt in der Bundesrepublik Deutschland in wertstabilen Lagen mit einem guten Vermietungs- und Gesamtzustand sowie aussichtsreichen Weiterveräußerungsmöglichkeiten konzentriert.

Mitglieder des Verwaltungsrats der fairvesta Europe Gesellschaft sind Frau Edelgard Knoll und die Herren Hermann Geiger, StA. Wilhelm Günther Gerster und die CONFIDENTIA TREUHAND ANSTALT.

Das Geschäftsmodell der Emittentinnen.

Mit den Emissionserlösen aus den fairvesta Maximus-Anleihen sollen Immobilien in Deutschland nach Maßgabe des im Wertpapierprospekt verankerten Mittelkontrollvertrags entsprechend der festgelegten Anlagerichtlinien (Kaufpreis maximal 9,9-fache der Jahresnetto-Ist-Miete, maximal 70 % des Verkehrswertes, kein Reparaturstau, etc.) erworben werden.

Nach einem Erwerb geeigneter Immobilien sollen die Objekte hinsichtlich ihrer Mieterstruktur weiterentwickelt sowie teilweise auch durch bauliche Wertentwicklungsmaßnahmen begleitet werden. Ziel ist die kurz- bis mittelfristige Weiterveräußerung. Mit den entsprechend der strengen Investitionskriterien erworbenen Investitionsobjekten sollen attraktive Mieterträge und Handelsgewinne realisiert werden.